Sie sind hier

739. Kurs

Datum: 
11. bis 17. Mai 2020
Titel: 

R.I.P.

Bestattung und Friedhof als pastorale Aufgaben

Beschreibung: 

„Beerdigungen mach' ich gern. Da spüre ich, dass ich Menschen begleiten kann.“ – „In der Friedhofshalle haben Sie zwölf Minuten. Auf Wunsch der Angehörigen bleibt der Sarg dann überm offenen Grab stehen.“

Beerdigung – Bestattung – Trauerfeier – Urnenbeisetzung – freie Trauerfeiern – Friedwälder – anonyme Urnenfelder: Unsere Bestattungspraxis differenziert sich immer weiter aus. Neue Formen und Orte für Abschied und Bestattung fordern uns heraus. Die Traditionslenkung tritt zurück, individuelle Vorstellungen gewinnen an Gewicht. Fragen von Sterben, Tod und Trauer sind kein Tabu mehr. Unsere Rolle als Pfarrerin oder Pfarrer allerdings wird unklarer. Was ist hier unsere christliche Aufgabe: Seelsorge, Dienstleistung, Verkündigung, Ritualbegleitung? Ehemals klare Grenzen sind im Fluss. Es stellt sich die Frage, was wir da tun und warum und was vielleicht aus gutem Grund auch nicht.

Wir reflektieren unsere Bestattungspraxis und die Chancen der Veränderungen. Informationen, Exkursionen zu sepulkralen Orten und die Frage nach der Relevanz von Bestattung und Friedhof in gemeindlicher Perspektive werden Kursbausteine sein.

Eigenanteil: 72,00 Eur

Leitung: 
Dr. Christian Eyselein
Anmerkungen: 
Plätze frei
Sichtbar: 
Ja