Sie sind hier

736. Kurs

Datum: 
23. bis 29. März 2020
Titel: 

Wandelmut

Abschied und Neugewinn

Beschreibung: 

Unerbetene Veränderungen in unseren Kirchen, unserer Gesellschaft, unserem eigenen Leben rufen Befürchtungen und manchmal Widerstände hervor. Sie fallen uns schwer, aber wir spüren, dass wir nicht um sie herumkommen. Könnten sich auch „unerbetene Chancen“ in ihnen verbergen?

Welche Erfahrungen haben wir gemacht mit Veränderungen? Wo begegnen sie uns gerade? Was „machen“ sie mit uns, was lösen sie aus? Und wie gehen wir mit ihnen um? Wie finden wir zu „Wandelmut“ und üben ihn ein? Was unterstützt uns dabei – und wie gewinnen wir andere für einen „wandelmutigen“ Blick? Wie können wir Veränderungen so begegnen, dass die Hoffnung und das Vertrauen größer sind als die Angst? Und welches eigentlich sind unsere Ressourcen und unsere Sehnsucht, die uns in die Zukunft locken?

In theologischer Vertiefung, in Zeiten der Stille, in Aufmerksamkeit für unser eigenes Herz und unseren eigenen Körper mit Elementen des „Social Presencing Theater“ erkunden wir unsere „Spielräume“ in Veränderungsprozessen. An zwei Tagen eröffnet uns Pfarrerin Christina Bergmann sprachliche und lyrische Zugänge (vor allem mit der Lyrik Rilkes), unsere Gegenwart und Zukunft im Licht Gottes zu deuten.

Eigenanteil: 72,00 Eur, Kurs offen für alle kirchlichen Berufsgruppen

Leitung: 
Frank Zelinsky
Anmerkungen: 
Plätze frei
Sichtbar: 
Ja