Sie sind hier

724.

Datum: 
11. bis 15. September 2019
Titel: 

Körper-Sprache

oder: Wie komme ich rüber?

Beschreibung: 

Wer hat es nicht schon erlebt: Da war mal wenig Zeit für die Vorbereitung einer Ansprache – aber der Funke springt über; es herrscht gebannte Aufmerksamkeit. Oder eben andersherum: Ich habe mit Herzblut eine Predigt geschrieben, will Menschen von der  frohen Botschaft überzeugen – und es scheint nichts bei den Zuhörenden anzukommen. Woran liegt das?

Zur Fähigkeit, etwas zu vermitteln, gehört zum einen Fachwissen, der „Inhalt“ dessen, was ich sage. Zum andern gehört dazu aber auch das Wissen um die eigene Wirkung des persönlichen Auftretens, der körperlichen und stimmlichen Präsenz im Raum.

Nur wenn ich für meine persönlichen Ausdrucksmöglichkeiten sensibel bin, kann ich mit und an ihnen arbeiten – um authentischer zu sein und überzeugender zu wirken.

In diesem Kurs liegt das Augenmerk auf der Körper-Sprache: Was vermittle ich durch meine Haltung, meine Mimik, meine Tonlage? Wie bringe ich sie in Übereinstimmung mit dem, was ich sagen will?

Dazu werden Grundkenntnisse in den Bereichen von Atemtechnik, Atemführung, Stimme, Körperlichkeit, Präsenz, Sprachgenauigkeit Gestik und Mimik vermittelt.

 

Kurs für Pfarrerinnen, Pfarrer und Studierende der Theologie

(in Kooperation mit der kirchlichen Studienbegleitung)

Leitung: 
Elisabeth Schweizer
Anmerkungen: 
Plätze frei
Sichtbar: 
Ja