Sie sind hier

703. Kurs

Datum: 
05. bis 11. März 2018
Titel: 

Kurz und gut.

Jeder Satz ist eine Chance

Beschreibung: 

Jetzt auch noch die Pfarrerin – nach Landrätin und OB, Sparkassenfrau und Vertrauensmann! Die Leute werden unruhig. Doch nach zwei Sätzen ist es still im Saal. Alle hören aufmerksam zu. Was ist passiert?

 

In unserem Beruf müssen wir oft „die kleine Form“ bedienen: Grußworte, Andachten, Gratulationen. Man kann sie irgendwie hinter sich bringen. Man kann sie aber auch als Chance begreifen und sich fragen: Wofür stehe ich und was will ich „eigentlich“ sagen?

 

 

Gern würde man der Pfarrerin länger zuhören. Aber ihre drei Minuten sind um. Und sie hält sich dran. Schade. – Passend, präzise und pfiffig war das, was sie gesagt hat. Wie macht sie das bloß?

Sicher hat sie hat Talent. Aber sie kennt auch ein paar Tricks und ist im Training. Wie kommt sie auf den Punkt? Wie können auch wir unser Reden und Schreiben entschlacken und die Atmosphäre positiv bestimmen?

Wir machen uns dran und üben mit Stift und Tastatur, verfassen Texte für Druck und Rede, tun das spielerisch und im Gespräch, im Tischkarree und an der frischen Luft.

ReferentIn: 
Leitung: 
Dr. Christian Eyselein
Anmerkungen: 
Kurs voll belegt
Sichtbar: 
Ja